InSeBe®

Ausbildung SexualBegleitung

Ausbildung Sexualbegleitung InSeBe®

zwei HerzenUnser Leben wird nicht schön,
weil wir perfekt sind.
Unser Leben wird schön,
weil wir das, was wir tun,
von Herzen tun.
(Sadhguru)

 

Aktuell:

Der Lehrgang 4 mit Beginn am 15. Februar 2020 ist voll!

Bei Interesse für eine eventuelle Teilnahme an einem weiteren Lehrgang
schreiben Sie uns bitte ein Mail an erich.hassler@insebe.ch.

Was ist Sexualbegleitung InSeBe®?

Sexualbegleitung InSeBe bezeichnet eine durch fachliche Ausbildung qualifizierte, professionelle sexuelle Dienstleistung, die durch Reflexion, Supervision und kooperative Weiterentwicklung qualitätsgesichert ist.

An wen richtet sich das Ausbildungsangebot?

Es richtet sich an Frauen und Männer ab dem vollendeten 25. Lebensjahr welche Menschen mit Behinderung darin unterstützen möchten, Sexualität selbstbestimmt und selbstbewusst leben zu können.

Zielgruppe für diese Ausbildung sind Frauen und Männer ...

... mit Empathie,

dementsprechend mit den Fähigkeiten und der Bereitschaft, Empfindungen, Emotionen, Gedanken und Persönlichkeitsmerkmale einer anderen Person zu erkennen, zu verstehen und nachzuempfinden.

Darüber hinaus …

  • sind sie bereit, ihren Körper und ihr Bewusstsein einzusetzen, um bei ihren Kundinnen und Kunden ein positives Körpergefühl zu stärken und ihnen eine erotisch-sexuelle Begegnung zu ermöglichen.
  •  bringen sie die Bereitschaft ein, ihre eigene sexuelle Biografie zu reflektieren und ihre Motivation und Haltung für diese Tätigkeit zu hinterfragen.
  •  haben sie Erfahrung mit Körperarbeit im wesentlichen Sinne haben.

An wen richtet sich das Dienstleistungsangebot?

Sexualbegleitung richtet sich an Menschen, die Erfahrungen machen möchten mit ihrer Sexualität und dabei Unterstützungsbedarf haben. Die Sexualbegleiterin oder der Sexualbegleiter wirkt dabei als Medium, durch das der Ratsuchende sich selber lustvoll erleben darf. Der Körper kann als potenzielle Quelle lustvollen Wohlbehagens erfahren werden.

Die Nachfrage nach einer solchen professionellen Begleitung steigt sowohl bei einzelnen Ratsuchenden und Paaren als auch bei Einrichtungen der Behindertenhilfe und den Berufsverbänden der Behindertenarbeit, die sich für Menschen mit Unterstützungsbedarf einsetzen.

Was ist das Ziel der Ausbildung Sexualbegleitung InSeBe®?

Im Rahmen der Ausbildung Sexualbegleitung InSeBe sollen die Teilnehmenden Kompetenzen entwickeln bzw. festigen, die es ihnen ermöglichen,

  • ihren Gästen Unterstützung beim vielfältigen Erleben von Sexualität anzubieten.
  • ihren Körper, ihr Bewusstsein und ihre Intuition dazu einzusetzen, im Dialog mit ihren Gästen eine lustvolle, erotisch-sexuelle Begegnung zu gestalten.
  • die eigenen Grenzen in der Dienstleistung achten und schützen zu können.
  • die Grenzen der Gäste ausreichend wahrnehmen und einhalten zu können.

Ausbildungslehrgang

Die Initiative SexualBegleitung bietet für die Schweiz eine Ausbildung zur Sexualbegleiterin InSeBe / zum Sexualbegleiter InSeBe an.

Weitere Informationen sind über Erich Hassler zu erhalten.

Durch die Ausbildung führen und begleiten:

  • Erich Hassler, Empower Sexualbegleiter InSeBe® und Sexualberater ISBB
  • Sabina Maag, Sexualbegleiterin InSeBe®
  • weitere Referentinnen oder Gäste

Gruppengrösse:

Mindestzahl: 5 Teilnehmende
Maximale Zahl: 10 Teilnehmende


Seitenanfang

zurück